Gesunde Unternehmen

Gestalten Sie Strukturen und Prozesse in Ihrem Unternehmen so, dass Ihre Mitarbeiter gesund und zufrieden sind.

Ihre Vorteile

  • Gesunde, zufriedene und motivierte Mitarbeiter
  • Steigerung der Produktivität Ihrer Mitarbeiter und somit der Qualität ihrer Arbeit
  • Sinkende Kosten für Krankheitsausfälle
  • Frühzeitiges Erkennen von belastenden Situationen
  • Erhöhte Wettbewerbsfähigkeit
  • Besseres Betriebsklima

 

Wir unterstützen Sie dabei mit folgendem Angebot:

Psychische Gefährdungsbeurteilung

Die Psychische Gefährdungsbeurteilung legt den Grundstein für ein gesundes Unternehmen. Im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung werden Schwachstellen erkannt und Maßnahmen zur Verbesserung abgeleitet. Wir unterstützen Sie während des gesamten Prozesses. Wissenschaftlich fundiert und praxiserprobt erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen ein auf Sie individuell zugeschnittenes Gesamtpaket.

Seit dem 01.01.2014 sind alle deutschen Unternehmen dazu verpflichtet, auch die „psychischen Belastungen bei der Arbeit“ ihrer Mitarbeiter zu beurteilen und zu dokumentieren (§5 ArbSchG). Im Falle einer psychischen Erkrankung eines Beschäftigten aufgrund übermäßiger beruflicher Belastung drohen dem Arbeitgeber ansonsten Bußgelder seitens der Kontrollbehörden sowie möglicherweise der Verlust von Qualitätsauditierungen.

Vortrag: Betriebliche Gesundheitsförderung

Gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem gesunden Unternehmen sparen ihrem Arbeitgeber nicht nur enorme krankheitsbedingte Kosten ein, sondern sind zudem motiviert, leistungsfähig und produktiv. Für Führungskräfte, Personalverantwortliche und Entscheider in mittelständischen Unternehmen ist es daher heute unerlässlich, sich der Herausforderung der Betrieblichen Gesundheitsförderung zu stellen oder bestehende Maßnahmen durch neuen Input zu verbessern.

Zugeschnitten auf die Bedürfnisse von mittelständischen Unternehmen, verdeutlicht Prof. Hahnzog in diesem Vortrag die Bedeutsamkeit des Themas für den eigenen Betrieb.

Teilnehmerzahl: Beliebig
Dauer: 90 min

Beratungsprozess: Unternehmenskultur

Nicht nur einzelne Mitarbeiter, Führungskräfte oder Gesellschafter können zu einer gesundheitsförderlichen Unternehmensgestaltung beitragen. Auch die Strukturen, die Werte und Kultur oder die Prozesse einzelner Organisationseinheiten (Teams, Abteilungen) bis hin zur gesamten Organisation entscheiden über nachhaltige Entwicklungen. Ob Beschäftigte, Branche, Größe, Führungsstil, Zukunftsstrategie oder Region – jedes Unternehmen ist anders. Dabei sind dies erst einige wenige Variablen, die die „Persönlichkeit einer Organisation“ ausmachen.

Daher sind unsere Beratungen im Rahmen von Organisationsentwicklungsprozessen immer individuell auf jeden einzelnen Kunden zugeschnitten. Der Fokus liegt insbesondere auf der Interaktion der Beteiligten. Themenfelder, die im Rahmen eines solchen Beratungsprozesses entwickelt werden, sind beispielsweise die Leitbildentwicklung oder die Optimierung der organisationalen Gerechtigkeit.

 

Sie möchten sich noch weiter informieren?

Hahnzog - Praxishandbuch Betriebliche Gesundheitsförderung
Buchtipp: Betriebliche Gesundheitsförderung

Gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem gesunden Unternehmen sparen ihrem Arbeitgeber nicht nur enorme krankheitsbedingte Kosten ein, sondern sind zudem motiviert, leistungsfähig und produktiv. Für Führungskräfte, Personalverantwortliche und Entscheider in Klein- und Mittelständischen Unternehmen ist es daher heute unerlässlich, sich der Herausforderung der Betrieblichen Gesundheitsförderung zu stellen oder bestehende Maßnahmen durch neuen Input zu verbessern.
24 Experten aus unterschiedlichsten Arbeitsschwerpunkten repräsentieren die Vielfalt der Handlungsfelder, in denen sich Betriebliche Gesundheitsförderung gestalten lässt. Ihre Beiträge bieten fundierte Anregungen und praxisorientierte Unterstützung für die Implementierung gesundheitsfördernder Maßnahmen. Best-Practice-Beispiele aus vier mittelständischen Unternehmen veranschaulichen, worauf es dabei unter realen Arbeitsbedingungen ankommt.

 

 Simon Hahnzog_Psychische Gefährdungsbeurteilung
Buchtipp: Psychische Gefährdungsbeurteilung

Dieses Essential klärt grundlegend über Hintergründe und Gestaltungsmöglichkeiten einer psychischen Gefährdungsbeurteilung auf und gibt praxisrelevante Impulse zur erfolgreichen Umsetzung, insbesondere in mittelständischen Unternehmen.

 

→ Webtipp: Im Arbeitsschutzgesetz finden Sie näheres über die Hintergründe zur psychischen Gefährdungsbeurteilung: www.gesetze-im-internet.de/arbschg/

 

Wir freuen uns auf Ihre individuelle Fragestellung und beraten Sie gerne, ob und in welchem Umfang eine Beratung hilfreich ist. Kontaktieren Sie uns, wir nehmen uns Zeit, Kopf, Herz und Hand für Ihre Anfrage.