Hahnzog, S.  (Hrsg.)(2014).

Betriebliche Gesundheitsförderung – Das Praxishandbuch für den Mittelstand.

Wiesbaden: Springer-Gabler.

Gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem gesunden Unternehmen sparen ihrem Arbeitgeber nicht nur enorme krankheitsbedingte Kosten ein, sondern sind zudem motiviert, leistungsfähig und produktiv. Für Führungskräfte, Personalverantwortliche und Entscheider in Klein- und Mittelständischen Unternehmen ist es daher heute unerlässlich, sich der Herausforderung der Betrieblichen Gesundheitsförderung zu stellen oder bestehende Maßnahmen durch neuen Input zu verbessern.
24 Experten aus unterschiedlichsten Arbeitsschwerpunkten repräsentieren die Vielfalt der Handlungsfelder, in denen sich Betriebliche Gesundheitsförderung gestalten lässt. Ihre Beiträge bieten fundierte Anregungen und praxisorientierte Unterstützung für die Implementierung gesundheitsfördernder Maßnahmen. Best-Practice-Beispiele aus vier mittelständischen Unternehmen veranschaulichen, worauf es dabei unter realen Arbeitsbedingungen ankommt.

Das sagen die Leser:

“Die durchweg knapp und fokussiert gehaltenen Beiträge dieses Sammelbandes verdeutlichen auf anschauliche Weise, welch komplexes Thema die betriebliche Gesundheitsförderung darstellt und welche Aufgabenvielfalt für die Führungsebene damit verbunden ist. … Eine gute Einstiegslektüre in das weite Feld der betrieblichen Gesundheitsförderung.”
Prof. Dr. Harald Christa, socialnet.de

Eine Leseprobe können Sie hier als PDF herunterladen:

Simon Hahnzog_Praxishandbuch Betriebliche Gesundheitsförderung

Der Inhalt

  • Die globale, gesellschaftliche Wirkungsebene
  • Die Wirkungsebene des Unternehmens
  • Die Wirkungsebene der Führung
  • Die Wirkungsebene der Beschäftigten
  • Best Practices

Das Buch ist im Buchhandel erhältlich – unter anderem bei Amazon oder direkt im Springer-Online-Shop.

Prof. Hahnzog hat in diesem Sammelband folgende Kapitel verfasst, in denen er Impulse aus seiner täglichen Beratungsarbeit praxisnah vermittelt – Sie können die Kapitel auch einzeln bei Springer-Link als eBook-Version downloaden:

 

zurück zur Übersicht